Der Vechtehof wurde in den Jahren von 1974 bis 1986 von Hans und Marlene Egbers und den vier Söhnen als Zuchtstall für Hannoveraner und Oldenburger Pferde geführt und aufgebaut.

Vechtehof_Geschichte

Im Jahr 1986 übernahmen Wolfgang Egbers und seine Frau Sabine Egbers geborene Wrzal nach Ablegen der Meisterprüfung zum Pferdewirtschaftsmeister Fachrichtung Klassische Reitausbildung, den Vechtehof. Nach dem Bau der Reithalle im Jahr 1987 und weiteren Umbauarbeiten der Hofstelle wurde der Betrieb Stück für Stück zum reinen Ausbildungsstall weiter ausgebaut.

Es folgten im Jahr 2000 der Ausbau der Mitarbeiterwohnungen und im Jahr 2003 die Umbauarbeiten des alten Backhauses zum Gästehaus für unsere auswärtige Kundschaft.

Vechtehof_Egbers

Über die Jahre war es und wird es weiter ein Ziel sein, allen Freunden und Kunden des Vechtehofes ein Zuhause zu bieten, wo den anvertrauten Pferden eine artgerechte Haltung und schonende, fachliche Ausbildung geboten wird. Mit großer Leidenschaft werden auf dem Vechtehof seit Beginn Reiter wie auch Pferde bis zur Grand Prix Reife gefördert und auf entsprechenden Championaten vorgestellt.

Die Ausbildung des Ehepaares Sabine und Wolfgang Egbers wurde durch große Persönlichkeiten des Reitsports gefördert. Hier nur einige Namen, denen das Ehepaar ihr Fachwissen um die Ausbildung von Reiter und Pferd verdankt.

  • Hans Gerlach, Augustdorf
  • Reinhard Köppener, Hoya
  • Karin Schlüter-Grube, Elmlohe
  • Günter Festerling, Haid/Bayern
  • Holger Schmezer, Verden
  • Klaus Balkenhol, Rosendahl

Der Vechtehof ist seit ca. 20 Jahren Stützpunkt für den Bereich Dressur im Landesverband Weser-Ems.