2021

Vielen Dank an unsere Praktikantin Paula!

Wir freuen uns, dass Paula uns nach ihrem Praktikum einen kleinen Einblick aus ihrer Perspektive geschrieben hat.

„Gegen Ende meines Bachelorstudiums beschloss ich, mich nun endlich meiner großen Leidenschaft und Passion, der Dressurreiterei, zu widmen. Auf der Suche nach einem Praktikum in einem renommierten Dressur- und Ausbildungsstall landete ich schließlich auf der Homepage vom Ausbildungsstall Egbers und war sofort begeistert. Nach einem freundlichen und informativen Telefonat mit Herr Egbers sendete ich meine Bewerbungsunterlagen per E-Mail und durfte mich schon einige Tage später über die Zusage für ein drei wöchiges Praktikum freuen!
Auf dem Vechtehof angekommen konnte ich mich dank des hilfsbereiten Teams schnell und gründlich in den Tagesablauf einfügen. Am Anfang musste ich noch viele Sachen erfragen, aber das Team war sehr geduldig und stand mir Rede und Antwort, wodurch ich zunehmends Sicherheit und Routine in den täglichen Arbeiten bekam.
Der Tag auf dem Vechtehof beginnt um 6:30 Uhr im Stall mit dem Boxen misten und dem Füttern von Rau-und Kraftfutter, sowie dem anschließenden Fegen und der Sauberhaltung der Reitanlage. Nachdem das erledigt ist, gibt es zwischen 8 und 9 Uhr eine gemeinsame Frühstückspause für eine halbe Stunde. Danach ging es bis ca. 13 Uhr weiter mit dem fertig machen der Pferde, dem Raus-und Reinstellen der Pferde auf die Paddocks und Weiden und anschließend dem erneuten Füttern. In der Mittagspause aßen wir ein gemeinsames Mittagsessen, welches täglich frisch von Sabine Egbers zubereitet wurde. Um 15 Uhr ging es dann nochmal für zwei Stunden in den Stall um die restlichen Stallarbeiten zu erledigen.

Wenn alles erledigt war, durfte ich 2-4 die Woche noch ein Pferd im Unterricht bei Wolfgang Egbers reiten, wodurch ich auch reiterlich in den drei Wochen etwas dazu lernen konnte.

Für die Zeit des Praktikums konnte ich nach Absprache, die eigens für die Auszubildenden und Praktikanten zur Verfügung stehende Wohnung nutzen, die direkt auf dem Hof liegt und einen tollen Ausblick auf die Weiden bietet.

Insgesamt waren die Wochen, trotz der körperlichen und vor allem zu Beginn auch anstrengenden Arbeit super interessant und sehr lehrreich. Das Praktikum bietet eine tolle Möglichkeit, den Stallalltag eines Reitbetriebes bzw. Pferdewirts kennenzulernen und dabei wichtige Einblicke in Stall- und Pferdemanagement zubekommen. Zudem ist es eine gute Chance auch sein reiterliches Können zu verbessern.
Ich bin sehr froh die drei Wochen auf dem Vechtehof verbracht haben zu dürfen und möchte mich auch nochmal ganz herzlich bei allen dafür bedanken, im besonderen auch bei den Auszubildenden, die mich sofort so nett aufgenommen haben und ohne die mein Praktikum bestimmt nur halb so schön gewesen wäre.
Ich wünsche dem gesamten Vechtehof alles Gute und freue mich auf ein Wiedersehen.“

Wir sagen Danke, liebe Paula! Es hat uns sehr viel Freude bereitet, dich in unserem Team zu haben. Du bis jeder Zeit herzlich auf dem Vechtehof willkommen!